Wir bieten Ihnen

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

wir freuen uns, Sie in unserer Praxis für Allgemeinmedizin willkommen heißen zu dürfen und hoffen, dass Sie sich bei uns sehr wohl fühlen werden.

Damit dies so gut wie möglich gelingt, haben wir uns ein Praxismanagement erarbeitet, welches nach unserer Auffassung und Erfahrung unter den heutigen stark bürokratisierten Abläufen und Anforderungen an eine allgemeinmedizinische Praxis und dem hohem Arbeitsaufwand durch die gute Frequentierung unserer Praxis die Möglichkeit bietet, Ihre Zufriedenheit zu erhöhen. Wir freuen uns, wenn Sie uns durch Ihr Verständnis für unser Management helfen, den Praxisablauf so flüssig wie möglich zu gestalten.

Wir halten an jedem Praxistag eine Akutsprechstunde von 7.30 bis 8.30 für Sie offen. Bitte melden Sie sich im Fall einer akuten gesundheitlichen Beschwerde unbedingt in dieser Zeit. Falls Sie später erscheinen, können wir Ihnen eine Vorstellung nicht garantieren. Dies wird dann nach Art der Beschwerden entschieden. Falls die Akutsprechstunde sehr stark frequentiert sein sollte, werden Sie je nach M√∂glichkeit in die laufende Sprechstunde eingegliedert, was mit einer längeren Wartezeit verbunden sein kann. In jedem Fall wird nach Dringlichkeit entschieden.

Damit wir Ihnen in allen Fragen der Gesundheit optimal zur Seite stehen können, brauchen wir viele Informationen von Ihnen, z.B. zur Familien- und Krankheitsgeschichte oder Ihrem Lebensumfeld. Diese Informationen erfassen wir in einem ausführlichen Anamnesebogen, der alle nötigen Fragen beinhaltet. Sie würden uns sehr unterstützen, wenn Sie diesen Anamnesebogen vorab ausdrucken und ihn ausgefüllt in die Praxis mitbringen.

Falls Sie Überweisungs- und/oder Rezeptwünsche haben, können Sie diese in einem Briefumschlag mit Ihrem Namen in unserem Praxisbriefkasten (befindet sich links neben der Tür zum Wartezimmer) deponieren und zwei Praxistage später komplikationslos (ohne Nummer und Wartezimmer!) an der Anmeldung abholen. Wir halten bei Bedarf auch Briefumschläge für Sie in der Praxis bereit, welche Sie aus Gründen der Diskretion bitte unbedingt im Wartezimmer bearbeiten. Diese Möglichkeit erspart Ihnen oft eine lange Wartezeit. Bitte beachten Sie unbedingt, dass wir in jedem neuen Quartal (Jan.-März, April-Juni, Juli-Sept., Okt.-Dez.) Ihre Chipkarte benötigen, ohne die wir Ihre Wünsche nicht bearbeiten können.

Bei hohem Praxisaufkommen ist unsere telefonische Erreichbarkeit eingeschränkt. Sie können uns in diesem Fall gerne ein Fax mit Ihrer Rückrufnummer und Ihrem konkreten Anliegen schicken. Wir rufen Sie zurück, so bald es uns möglich ist.

Bei Anfragen jeder Art, welche Sie direkt mit der Praxisanmeldung klären wollen, können Sie ebenfalls die Möglichkeit des Fax und unseres Praxisbriefkastens wählen. Dies lohnt sich v.a. bei gut gefülltem Wartezimmer. Sie sparen sich dadurch Wartezeiten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit.

Ihr Praxisteam der Praxis Dr. Ulrike Gehlsen